Lukas – Presse

VIDEO: Dorothea Grießbach, Mitarbeit: Ulrich Ratz, 2011

Lukas

Choreografien für junge Männer Uraufführung: 27.2.2011 P1-Tanzplan Hamburg auf Kampnagel

Hamburger Abendblatt 3.3. 2011

Der Kampf des jungen Körpers mit einem weißen Blatt Papier von Klaus Witzeling Abenteuer und Freiheit, aber auch Grenzen symbolisieren die von Mauersteinen umfriedeten Zelte auf der Kampnagel Probebühne. Die Rauminstallation von Jens Hasenberg und Thorsten Tenberken spiegelt das Spannungsfeld, in dem sich junge Männer befinden. Ihre Unsicherheit, das Bedüfnis nach Geborgenheit, sowie der Drang nach Ausbruch in einer noch romantisch und unscharf wahrgenommenen Welt – sie kennzeichnen das von k3-Choreografie Zentrum und Barbara Schmidt-Rohr produzierte Tanztheater-Jugendprojekt LUKAS. Kuscheldecken, mal als Kokon genützt, mal als Papierflieger gefaltet, verbinden motivisch die 4 Stücke. Originell und humorvoll umkreisen darin die einfühlsam geführten, erstaunlich sicheren Akteure die Suche nach ( ihrer ) Idendität. Choreografin Lucia Glass und Performer Philipp Kronenberg zeigen sie so plastisch wie einfach in einem vieldeutigen Bild; als Kampf des Körpers mit einem rießigen, noch unbeschriebenen Papierbogen.